Klang

Zusammen trommeln

Die Trommel zählt zu den ältesten Instrumenten der Welt. Ihre Klänge laden uns ein, mit ihr zu kommunizieren. Sie hilft uns dabei, das Eigene mitzuteilen und macht es gleichzeitig möglich, über sie dem Klang der Welt zu lauschen. Die heilsamen Klänge und Rhythmen, die beim Trommeln entstehen, ermöglichen uns das Erfahren tieferer Bewusstseinsschichten und Trancezustände.

Es ist kein Zufall, dass in allen Kulturen die Schamanen die Trommel spielen. Zu trommeln ist für mich ein heiliger Akt und gleichzeitig macht gemeinsames Trommeln auch einfach nur große Freude. Es gibt wirklich viele unterschiedliche Aspekte, die zum Trommeln ermuntern.

In dieser Gruppe wollen wir gemeinsam trommeln für eigene Anliegen und Wünsche, für andere bedürftige Menschen und auch für alles andere, was diese Erde dringend braucht – Friede, Liebe, Respekt, u.v.m. Das ist der spirituelle Aspekt beim Trommeln.

Gesundheitliche Aspekte sind:

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Lockerung tiefsitzender Verhaltensmuster und körperlicher Verspannungen
  • Förderung der Zusammenarbeit beider Gehirnhälften (ausgleichend)
  • Energetisierung
  • tiefe Entspannung
  • Zentrierung

Alles in allem kann man sagen: Trommeln ist gesund!

Frauen und Männer sind eingeladen, mithilfe unterschiedlicher Rhythmen (z.B. schnelle, langsame, einheitliche, freie) eine Selbsterfahrung zu machen. Im Pendeln zwischen Klang und Stille, nach innen und nach außen lauschen, Folgen und Führen, Stehen und Sitzen… erweitern wir unsere Wahrnehmungsräume, vernetzen uns, bündeln Energie und weben an einer besseren Welt.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig, allerdings muss eine eigene Trommel mitgebracht werden.

Die Teilnahmegebühr ist eine freiwillige Spende nach eigenem Ermessen. Am Ende des Jahres wird das zusammengetrommelte Geld an eine Hilfsorganisation gespendet.

Termine:
25.10.2022
29.11.2022

jeweils von 19:30 bis 21:00 Uhr

Die Termine für 2023 werden in Kürze bekannt gegeben.